Category Archives: Tintenstrahldrucker

Der hp photosmart premium c309g im Test

Der HP C309g, ein Alleskönner für den häuslichen Gebrauch. Wer nicht nur Drucken möchte, sondern zusätzlich noch ein schickes Design kombiniert mit einem Scanner, der ist mit dem HP C309g gut ausgestattet. Zusätzliche Features sind das integrierte WLAN, sowie die integrierte Bluetooth Schnittstelle, sodass man mit dem HP C309g problemlos auch mit Bluetooth fähigen Handys drucken kann. Wir haben natürlich auch diese Funktion einem Test unterzogen und waren mit dem Ergebnis zufrieden. Auf dem Touchscreen Display, welches eine befriedigende Bilddarstellung hat kann man die Bluetooth Funktion manuell einstellen. Unser Smartphone hat den HP C309g Drucker sofort gefunden und der Druck startete mit einem Knopfdruck per Handy. Diese Funktion ist sehr praktisch, hinzu muss noch angemerkt werden, dass unser HP C309g Test eine beachtliche Druckgeschwindigkeit an den Tag legte. Rund 33 Seiten schafft der Drucker in unserem Test in einer Minute.

Bei einem Tintenstrahldrucker kommt natürlich auch immer die Frage der Druckkosten auf.  Es kann getrost angemerkt werden, dass der  HP C309g nicht unbedingt für Vieldrucker gedacht ist. Gerade die schwarze Patrone hält nur durchschnittlich lange. Dennoch konnten wir in unserem Test gestochen scharfe Drücke in unserem Test verzeichnen. Die Buchstaben sind klar und keine Streifen oder ähnliches sind sichtbar. Die Druckqualität des C309g erreicht bis zu 9.600 dpi, hierfür also ein dicker Pluspunkt. Mit dem Scanergebnis waren wir ebenfalls zufrieden, auch wenn dieser etwas länger dauert bei mehreren Dokumenten. Die HP  Installation des C390g Druckers geht überraschend rasch und sollte auch für den Laien ohne Bedienungsanleitung machbar sein.  Das Drucken mit dem  HP C309g über Smartphone funktioniert nicht nur über Bluetooth, sondern auch über das iPhone beispielsweise, hierfür gibt es im Appstore eine praktische Anwendung.

[amzn_product_post]

Datenblatt

Marke HP
Produkttypenbezeichnung Photosmart Premium c309g
Druckverfahren Tintenstrahldruck
Basisfunktion drucken, kopieren, scannen
Geräteart 3 in 1
max. Druckgeschwindigkeit (Seiten/Min.) 33 Seiten/min (s/w) 32 Seiten/min (Farbe)
Max. Druckauflösung (dpi) bis zu 9.600 dpi
Duplex-Druckfunktion Ja
Kopierfunktion Ja
max.Scannerauflösung (dpi) 4.800 x 4.800dpi
für Formate bis A4
Display Touchscreen Farbdisplay
Papierzuführung (Blatt) 125Blatt
weitere Papierzuführung Standartpapierfach
Speicherkarten-Lesegerät vorhanden
Schnittstellen USB 2.0, WLAN, Kartenleser, Bluetooth
USB 2.0 (J/N) Ja
Abmessungen 47,3 x 45,2 x 19,9 cm
WLAN (J/N) Ja
Treiber Windows XP, Vista, 7, Mac-OS
Stromverbrauch 30 Watt
Gewicht 7 kg
Besonderheiten iPhone, Smartphone Kompatibilität, Ethernet

Unser Feedback:

Als Ergebnis unseres  C309g Tests des Herstellers HP sind wir vor allem von seiner überragenden Druckqualität und seiner Schnelligkeit überzeugt. Hervorragende Daten bringt der HP C309g auch bei der Scanauflösung mit, siehe Datenblatt. Als kleines Manko ist zu verzeichnen, dass Vieldrucker ein wenig tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Meinung über den oft erwähnten lauten Geräuschfaktor des HP C309g beim Druckvorgang können wir nicht teilen. Auch hier erkennen wir eine durchschnittliche Geräuschkulisse. Wer also Wert auf Schnelligkeit, ein gutes Druckergebnis, elegantes Touchscreen Design und Kompatibilität mit WLAN legt, sollte zugreifen.

Pro:

+schnelles arbeiten
+kompaktes Desgin
+gute Druck- und Scanauflösung
+geringer Preis
+WLAN/Bluetooth/Ethernet

Contra:

+nicht für Vieldrucker geeignet

Unsere Bewertung:

 

Epson Stylus SX435W Test

Der Epson Stylus SX435W wurde von uns einem Test unterzogen. In unserem Testbericht könnt ihr lesen, was für und was gegen Drucker spricht. Vorab können wir jedoch schonmal sagen, dass wir keine großen Nachteile verzeichnen konnten.  Mit sehr elegantem Design kommt dieser Multifunktionsdrucker daher. Doch nicht nur das Design des SX435W , sondern auch die Verarbeitung überzeugt mit guter Qualität, wobei keine knarrenden Teile festgestellt wurden, wie es häufig bei billigen Druckern der Fall ist.  Eine gute
Druckqualität und vor allem auch ein guter Fotodruck sind die Spezialität des SX435W  Druckers.  Schwarz/Weß Ausdrücke, aber auch Fotodrücke gehen flott vonstatten, auch wenn diese etwas schneller sein könnten.Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 33 Seiten/Min. in schwarz-weiß und 15 Seiten/Min. in Farbe liegt der Drucker in einem guten Preis/Leistungsverhältnis . Randlose Fotodrücke sind kein Problem und überzeugen mit gestochen schwarfer Qualität, hier waren wir wirklich vom SX435W  verblüfft.

Wie wir es von einem Multifunktionsgerät gewohnt sind, bietet es alle nötigen Funktionen für das heimische Büro. Drucken, Scannen, Kopieren sogar ohne PC und WLAN, ein echter All in One Drucker mit Tintenstrahltechnik. Die Benutzeroberfläche des Epson Stylus SX435W ist mit den nötigsten Knöpfen ausgestattet, einfach und übersichtlich.

Der 3,6 cm Farbdisplay rundet das Gesamtbild ab. Lediglich die Installation der CD war alles andere als flott und hat uns ein paar Nerven gekostet. Das Überspielen der Software dauerte ziemlich lange, jedoch sind die Standarteinstellungen bereits vorgenommen, sodass man hier nicht mehr viel anpassen muss. Nur seinen Wünschen entsprechende Einstellungen natürlich.  Praktischerweise wird man auch beim SX435W über den Tintenstand auf dem Farbdisplay auf dem Laufenden gehalten, sodass man rechtzeitig neue Tintenpatronen kaufen kann. Der Tintenverbrauch hält sich in Maßen, im Gegensatz zum Brother MFCJ220G1, wo der Tintenverbauch in unserem Test höher war. Ein Cardreader ist vorhanden und die WLAN Schnittstelle ermöglicht es den SX435W Drucker kabellos zu verwalten.

Datenblatt

Marke Epson
Produkttypenbezeichnung Stylus SX435W
Druckverfahren Tintenstrahldruck
Basisfunktion drucken, kopieren, scannen
Geräteart 3 in 1
max. Druckgeschwindigkeit (Seiten/Min.) 33 Seiten/min (s/w) 15 Seiten/min (Farbe)
Max. Druckauflösung (dpi) 5.760 x 1.440 dpi
Randloser Druck Ja
Kopierfunktion Ja
max.Scannerauflösung (dpi) 1.200 x 2.400 dpi
für Formate bis A4
Display 3,6 cm LCD Farbdisplay
Papierzuführung (Blatt) 100 Blatt, 20 Fotopapier
weitere Papierzuführung Standartpapierfach
Speicherkarten-Lesegerät vorhanden
Schnittstellen USB 2.0, Kartenleser
USB 2.0 (J/N) Ja
Abmessungen 30 x 39 x 14,5 cm
WLAN (J/N) Ja
Treiber Windows 7, Windows Vista, Windows XP, , Linux, Mac OS X v.10.4, Mac OS X v.10.5, Mac OS X v.10.6
Stromverbrauch 15 Watt
Gewicht 4,1 kg
Besonderheiten All in One Drucker, kabelloser Druck, sehr guter Fotodruck

Unser Feedback:

Der Epson Stylus SX435W  kommt als kompakter, schöner Drucker daher, der wenig Stellfläche benötigt. Es lassen sich Druckaufträge per Smartphone und Tablet verwalten. Besondere Eigenschaften sind die gute Druckqualität, der sparsame Tintenverbrauch und der WLAN Druck, sodass nerviges Kabelgewirr wegfällt. Lediglich die Installation kostet Zeit. Die integrierte Speicherkartenschnittstelle ist praktisch jedoch nicht für alle Karten geeignet. Im Großen und ganzen, wie ihr aus unserem Testbericht herauslesen könnt ein sehr gut verarbeitetes Gerät, dass für den Hausgebrauch allemal seinen Job erweist und zu einem guten Preis erhältlich ist.

[amzn_product_post]

 

Pro:

+ All in One Drucker
+guter Fotodruck
+ schneller Druck
+ gute Druckqualität
+ kabelloser Druck per PC, Tablet und Smartphone
+ gute Qualität
+sparsamer Tintenverbrauch

Contra:

-langsamer Fotodruck
-langwieirge Installation
-liest nicht alle Karten

Unsere Bewertung:
4stars


Jetzt bei Amazon kaufenPreis: EUR 88,61 (Stand: 03.02.2013) [Preis inkl. Mwst.]


 

Brother MFCJ220G1

Den Brother MFCJ220G1, wir haben ihn in einem Test unter die Lupe genommen und sind insgesamt zu einem guten Ergebnis gekommen. Ein Multifunktionsdrucker mit ganz besonderem, einfachem Design vereint die wichtigsten Funktionen, die im heimischen Büro nicht fehlen dürfen. Mit dem Brother MFCJ220G1 können Sie Drucken, Kopieren, Scannen und sogar Faxen. Und was sagen uns die Informationen auf unserem Datenblatt? Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 33Blatt/min handelt es sich um einen wirklich schnellen Drucker, wobei eine ebenfalls sehr gute Druckauflösung von 6.000X1.200 dpi erreicht wird. Die gedruckten Bilder, aber auch die eingescannten Dokumente haben eine kraftvolle Farbe und sind gestochen scharf. Die integrierte Papierkassette fasst bis zu 100 Blatt auf.

Brother hat bei diesem Gerät auch an Qualität nicht gespart, lediglich der Tintenverbrauch ist etwas hoch. In unserem Test dieses Multifunktionsdruckers haben wir festgestellt, dass er bevorzugt im Standby Modus verweilen sollte, um die Druckköpfe regelmäßig reinigen zu können, dies ist auch wichtig, um etwas an Tinte zu sparen. Im Standbymodus verbraucht der Drucker durchschnittliche 5 Watt und bei Gebrauch rund 20 Watt. Der 4,8 cm große LCD Farbdisplay des Brother MFCJ220G1 Druckers zeigt alle wichtigen Informationen an, sodass man immer auf dem Laufenden gehalten wird, bezüglich Farbenstand, Reinigungsvorgang und erleichtert die Bedienung ungemein. Die Scan to Email Funktion ist sehr praktisch. Im Prinzip die Form des modernen Faxes, denn man scannt ein Dokument ein und kann es dann per Knopfdruck gleich an die gewünschte Emailadresse versenden. Die klassische Faxfunktion erfolgt immer manuell, sodass jedes Blatt neu eingeführt und gefaxt werden muss, was etwas zeitaufwändig ist.

Datenblatt

Marke Brother
Produkttypenbezeichnung MFCJ220G1
Druckverfahren Tintenstrahldruck
Basisfunktion drucken, kopieren, scannen,Faxen
Geräteart 4 in 1
max. Druckgeschwindigkeit (Seiten/Min.) 33 Seiten/min (s/w) 27 Seiten/min (Farbe)
Max. Druckauflösung (dpi) 6.000 x 1.200 dpi
Randloser Druck Ja
Kopierfunktion Ja
max.Scannerauflösung (dpi) 1.200 x 2.400 dpi
für Formate bis A4
Display 4,8 cm LCD Farbdisplay
Papierzuführung (Blatt) 100 Blatt
weitere Papierzuführung Standartpapierfach
Speicherkarten-Lesegerät vorhanden
Schnittstellen USB 2.0, Kartenleser
USB 2.0 (J/N) Ja
Abmessungen 390 x 368 x 150 mm
WLAN (J/N) Nein
Treiber Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2000, Linux, Mac OS X v.10.4, Mac OS X v.10.5, Mac OS X v.10.6
Stromverbrauch im Standbymodus 5 Watt
Gewicht 6,8 kg
Besonderheiten Scan to Email, All in One Drucker, schnelle Druckweise

Unser Feedback:

Ein besonders vielseitiger Multifunktionsdrucker ist der Brother MFCJ220, der vor allem mit seinem schnellen Druck und guter Druckqualität überzeugt. Gerade für den Hausgebrauch ist das Preis/Leistungsverhältnis sehr gut. Der etwas hohe Tintenverbrauch in unserem Test kann man hier wegstecken, zumal es günstige Möglichkeiten des Nachfüllens der 4 Tintenpatronen gibt. Mit den verschiedenen, kompatiblen Papiersorten wie Normalpapier, Inkjetpapier, Fotopapier und  Folien sind  der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Gerne können Sie einen Blick in unseren Drucker Shop werfen und einen preislichen Vergleich vornehmen.

[amzn_product_post]

 

Pro:

+ ein sehr vielseitiger Multifunktionsdrucker
+ schneller Druck
+ gute Druckqualität
+ Scan to Email und Fax
+ gute Gesamtverarbeitung

Contra:

– Faxfunktion langsam
– Tintenverbrauch

Unsere Bewertung:
4stars


Jetzt bei Amazon kaufenPreis: EUR 95,90 (Stand: 01.02.2013) [Preis inkl. Mwst.]


Hp Envy-110 All in One Multifunktionsdrucker im Test

Den HP Envy-110 möchten wir euch heute vorstellen, denn wir haben ihn getestet. Es handelt sich um einen guten Multifunktionsdrucker mit ganz besonderem Design. Nicht nur deshalb ist der Hp Envy-110 gerade für die Menschen geeignet, die etwas mehr wert auf Ästhetik legen. Mit seinen Maßen von 32,4 x 42,5 x 9,5 cm ist er ziemlich kompakt und durch seine Glasplatte, die als Deckel fungiert wirkt der Drucker zugleich edel. Außerdem stellt dieser All-in-One Experte Scanner, Drucker und Kopierer in einem zur Verfügung. Ein klappbarer Touchscreen Display, Duplex Druck, USB-Schnittstelle und WLAN, dieses Multifunktionstalent lässt keine Wünsche offen.

HP hat sich jedoch nicht nur in Sachen Design selbst übertroffen. Obwohl der Druck beim Hp Envy-110 relativ laut vonstattengeht, was jedoch nicht weiter stören dürfte,  so ist die Druckqualität, wie erwartet gestochen scharf und auch die Druckgeschwindigkeit ist gut. Dieser HP Envy 110 e Drucker hat sich in unserem Test auch problemlos mit dem WLAN verbinden lassen, im Gegensatz zum HP OfficeJet 6100, bei dem die Verbindung mit dem Netz etwas komplizierter war. Sehr praktisch ist beim Envy-110, dass man dem Drucker nach Registrierung eine eigene Emailadresse zuweisen kann und dieser dann ganz automatisch vom Internet aus drucken kann. Auch können Druckaufträge  von mobilen Geräten per Cloud an das Multifunktionsgerät gesendet werden und das gänzlich ohne Treiber.

[amzn_product_post]

 

Datenblatt

Marke HP
Produkttypenbezeichnung Envy 110
Druckverfahren Tintenstrahldruck
Basisfunktion drucken, kopieren, scannen
Geräteart 3 in 1
max. Druckgeschwindigkeit (Seiten/Min.) 7 Seiten/min (s/w) 4 Seiten/min (Farbe)
Max. Druckauflösung (dpi) 4.800 x 1.200 dpi
Duplex-Druckfunktion Ja
Kopierfunktion Ja
max. Kopiergeschwindigkeit (Seiten/Min.) 1:19 / 0:21 Minuten
max.Scannerauflösung (dpi) 1.200 x 1.200 dpi
für Formate bis A4
Display Touchscreen Farbdisplay
Papierzuführung (Blatt) 80 Blatt
weitere Papierzuführung Standartpapierfach
Speicherkarten-Lesegerät vorhanden
Schnittstellen USB 2.0, WLAN, Kartenleser
USB 2.0 (J/N) Ja
Abmessungen  32,4 x 42,5 x 9,5 cm
WLAN (J/N) Ja
Treiber Windows XP, Vista, 7, Mac-OS
Stromverbrauch im Standbymodus 0,5 / 3,3 / 23,0 Watt
Breite 450mm
Gewicht 8,3 kg
Besonderheiten iPhone Dock, Android App, 3in1 / PIXMA Cloud Link

Unser Feedback:

Das Display des  HP Envy 110 hat eine gute Auflösung und fährt automatisch nach oben. Die Halterung für das Papier klappt bei einem Druck automatisch nach vorne, nach der Fertigstellung klappen diese wieder zusammen. Insgesamt überzeugt der Hp Envy-110 mit vielseitigen Funktionen, guter Verarbeitung und guter Druckqualität. Als Fazit unseres HP Envy 110 Tests können wir diesen hochwertigen Drucker definitiv empfehlen. Ein stylischer Drucker, der an das edle Design der Apple Geräte erinnert. Perfekt für das Heimbüro und gerade für Apple Liebhaber ist der Hp Envy-110 ein Muss. Euer Drucker-Guide.de Team.

Pro:

+sehr modernes Design
+Scanner und Kopierer
+gute Druck-Qualität
+viele Funktionen
+klappbare Teile
+WLAN
+eFax
+guter Preis

Contra:

– relativ laut
-relativ langsamer Drucker

Unsere Bewertung:


Jetzt bei Amazon kaufenPreis: EUR 216,99 (Stand: 29.01.2013) [Preis inkl. Mwst.]


[ratings]

Drucker: HP OfficeJet-6100 Tintenstrahl Test

Der HP OfficeJet-6100, ein Tintenstrahldrucker der mittleren Preisklasse im Test.  Es handelt sich um einen Drucker der mittleren Preisklasse, welcher ohne Scanner daher kommt. Es gibt kein Display zur erleichterten Bedienung beitragen würde. Vorab ist zu sagen, dass der OfficeJet-6100 in unserem Vergleich nicht gerade als bester Drucker abgeschnitten hat, vor allem nicht für den Bürogebrauch. Die Druckgeschwindigkeit liegt bei 9 Farbseiten pro Minute im Farbkopien Bereich und 16 Seiten pro Minute im schwarz-weiß Bereich, somit auch nur Mittelmaß. Der nicht vorhandene Scanner und die Tatsache, dass wir Probleme hat den OfficeJet-6100 Drucker mit dem W-Lan zu verbinden lässt das Gerät nicht gerade in gutem Licht erscheinen.  Die riesige Bedienungsanleitung verwirrt den Käufer vermutlich noch mehr als zuvor.

Als wir es endlich geschafft hatten den HP OfficeJet-6100  mit dem Wlan zu verbinden , wurde er kurze Zeit später nicht mehr erkannt, in diesem Bereich also ein klares Minus von uns. Ein eDrucker wie dieser sollte zumindest in dieser Hinsicht einwandfrei laufen. Ebenfalls nicht gut fanden wir, dass der OfficeJet-6100 einen hohen Tintenverbrauch bei der Reinigung verzeichnet. Im Gegensatz zum  Canon Pixma iP3600 , welcher mit geringeren Unterhaltungskosten in dieser Hinsicht eine bessere Wahl wäre.

Datenblatt

Marke HP
Produkttypenbezeichnung Officejet-6100
Lieferanten-Art.-Nr. CR711AE
Druckverfahren Tintenstrahldruck
Basisfunktion drucken, kopieren,
Geräteart 2 in 1
max. Druckgeschwindigkeit (Seiten/Min.) 16 Seiten/min (s/w) 9 Seiten/min (Farbe)
Max. Druckauflösung (dpi) 4800 x 1.200 dpi
Kopierfunktion Nein
max. Kopiergeschwindigkeit (Seiten/Min.) /
Kopienzahl /
für Formate bis A4
Display /
Papierzuführung (Blatt) 250 Blatt
weitere Papierzuführung Standartpapierfach
Kompatibel mit USB, Lan, WLAN
Schnittstellen USB 2.0, WLAN
USB 2.0 (J/N) Ja
WLAN (J/N) Ja
Treiber Microsoft® Windows® 7, Windows Vista®, Windows® XP (SP3)* oder höher (nur 32 Bit); * Unterstützt nur 32 Bit, Mac OS X v10.5 oder v10.6, Linux
Stromverbrauch im Standbymodus ca. 3 W
Breite 468mm
Tiefe 388mm
Höhe 179mm
Gewicht 4,8 kg
Besonderheiten leichtes Gewicht, modernes Design

Unser Feedback:

Der HP OfficeJet-6100 Drucker schwächelt vor allem bei der Verbindung mit WLAN und fehlendem Display. Scanfunktion ist ebenfalls nicht mit im Gepäck, was jedoch kein Beinbruch ist. Die Unterhaltungskosten des OfficeJet-6100 sind nicht die geringsten, wie unser Test ergeben hat. Der Preis des OfficeJet-6100 ist akzeptabel und auch die Druckqualität ist gut. Farb-und Schwarz/weiß Druck kommt mit durchschnittlicher Geschwindigkeit daher.  Wer einen schneller Druck bevorzugt ist mit diesem Gerät  gut bedient, muss allerdings auch etwas tiefer in die Tasche greifen, ein Vergleich lohnt trotzdem. Außerdem, einen USB Stick kann man leider nicht beim OfficeJet-6100 anschließen und eine Speicherkarte ebenfalls nicht.

Pro:

-relativ niedriger Preis
-eDrucker
-guter Farb und s/w Druck
-niedriger Stromverbrauch

Contra

-Probleme mit Wlan Verbindung
-unübersichtliche Bedienungsanleitung
-kein schneller Druck
-kein Display
-kein Scanner
-relativ hohe Unterhaltungskosten

Unsere Bewertung:

3 Sterne

 

Jetzt bei Amazon kaufen Preis: EUR 79,95 (Stand: 26.01.2013) [Preis inkl. Mwst.]

Canon Pixma MG5350 Multifunktionsgerät im Test

Ein Multifunktionsdrucker für zu Hause ist der Canon Pixma MG5350, der nicht zu kompliziert auftritt und dennoch sehr vielfältige Funktionen bietet. Gute Druckqualität und Auflösung überzeugen bei diesem Gerät, auch das Design kann sich sehen lassen.  Automatischer Duplexdruck und gute Druckgeschwindigkeit. Schwarzweiß Druck mit 12,5  ISO-Seiten pro Min.  und 9,3 ISO-   Seiten pro Minute. Ein Multifunktionsdrucker im Test sollte mindestens diese Kriterien erfüllen, denn es handelt sich nicht um einen gewöhnlichen Tintenstrahldrucker, sondern um ein Multitalent mit USB-, Scanner -,Kopierer– und Druckerfunktion.

Verkraftbare Probleme kann es geben, wenn der Drucker nicht mit allen Programmen kompatibel ist, beispielsweise bei unserem Test streikt Painthsop, jedoch gibt es glücklicherweise genügend Alternativen. Auch dieser gute Drucker hat ein paar Nachteile, welche wir euch nicht vorenthalten möchten, glänzt letzendlich jedoch mit einer Top Bewertung.

[amzn_product_post]

 

Datenblatt

Marke Canon
Produkttypenbezeichnung PIXMA MG5350
Lieferanten-Art.-Nr. 5291B006
Druckverfahren Tintenstrahldruck
Basisfunktion drucken, kopieren, scannen
Geräteart 3 in 1
max. Druckgeschwindigkeit (Seiten/Min.) 12 Seiten/min (s/w) 9 Seiten/min (Farbe)
Max. Druckauflösung (dpi) 9.600 x 2.400 dpi
Duplex-Druckfunktion automatisch, abschaltbar
Kopierfunktion Ja
max. Kopiergeschwindigkeit (Seiten/Min.) Erstkopie: (Farbdokument) ca. 20 Sekunden
Kopienzahl bis zu 99 Kopien
max.Scannerauflösung (dpi) 2.400 x 4.800 dpi
für Formate bis A4
Display TFT-Farbdisplay
Papierzuführung (Blatt) 300 Blatt
weitere Papierzuführung Papierkassette
Speicherkarten-Lesegerät Memory Stick Duo (MS Duo), Memory Stick (MS), SecureDigital (SD), SecureDigital HC (SDHC), MultiMediaCard (MMC), MultiMediaCard plus (MMC plus), Memory Stick Pro Duo (MS Pro Duo) +iPhone/iPod
Schnittstellen USB 2.0, WLAN, Kartenleser
USB 2.0 (J/N) Ja
WLAN (J/N) Ja
Treiber Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Mac OS X v.10.4, Mac OS X v.10.5, Mac OS X v.10.6, Mac OS X v.10.7
Stromverbrauch im Standbymodus ca. 3 W
Breite 450mm
Tiefe 366mm
Höhe 166mm
Gewicht 8,3 kg
Besonderheiten iPhone Dock, Android App, 3in1 / PIXMA Cloud Link

Unser Feedback:

Der Canon Pixma MG5350, ein günstiger Allinone Drucker mit guter Druckqualität, Steuerung per iPhone und WLAN Verbindung. Ein großes Display und dennoch ein günstiger Verbrauch sprechen für sich. Das Design ist schön und Kompakt. Ein umfangreiches Softwarepaket mit Handbuch macht  auch dem Anfänger einen leichten Einstieg. Und auch sonst ein gutes Leistungspaket mit Farbpatronen inklusive. Leider ist kein Fax mit im Paket und die Druckwartezeiten sind teilweise etwas lang. Dennoch geben wir gutes Feedback, wobei auch die Amazon Bewertungen für sich sprechen. Wir geben eine Empfehlung für den Kauf.

Pro:

+günstiger Verbrauch
+günstiger Preis
+gute Druck-Qualität
+viele Funktionen
+2 Papiereinzüge
+akzeptabler Tintenverbrauch
+automatischer Duplexdruck
+iPhone und WLAN Kompatibilität
+schönes Design

Contra:

– teilweise lange Druckzeit
-kein Fax
-nicht Kompatibel mit Paintshop

 

Unsere Bewertung:

 


Jetzt bei Amazon kaufenPreis: EUR 95,99  (Stand: 22.01.2013) [Preis inkl. Mwst.]


Lexmark steigt aus Tintenstrahl-Geschäft aus

Lexmark ist eines der ältesten Unternehmen und vor allem durch sein Druckergeschäft bekannt.  Betrat man die Homepage so bekam man eine schöne Aufmachung zu sehen. Ein frisches Design und Kompetenz waren herauszulesen. Eine solche Aufmachung benötigt professionelle Unterstüzung. Es gibt etliche Webdesigner wie Berlin Webdesign, die dies übernehmen. Doch die immer weiter sinkende Zahl an Verkäufen und der enorme Preiskampf haben für diesen großen Schritt gesorgt. Somit zieht sich Lexmark zurück und wird in der Zukunft keine Tintenstrahldrucker mehr herstellen.  Von diesem Schritt sind rund 1.700 Jobs betroffen. Bis Ende 2013 wird die Entwicklung eingestellt und zwei Jahre darauf wird auch die Produktion komplett eingestellt sein. 

Canon Pixma iP3600 im Test

Wer auf der Suche nach guter Qualität in Text- und Fotodruck ist, der dürfte mit dem Canon Pixma iP3600 den richtigen Partner finden. Der Drucker erfreut sich sehr großer Nachfrage und auch wenn es bereits Nachfolger von ihm gibt, so besticht er vor allem durch seine sehr geringen Unterhaltskosten. So gibt es einen Satz von 10 Patronen für unter 10 Euro zu kaufen. Das ist ein fairer Deal und gerade deshalb sollte dieser Drucker in die engere Auswahl fallen.

[amzn_product_post]

Der Canon Pixma iP3600 ist im Druck insgesamt etwas langsam und könnte hier ruhig etwas schneller sein. Dank seiner Druckauflösung von 9.600 x 2.400 dpi erreicht er jedoch eine sehr gute Qualität. Für einen Fotodruck brauch dieser somit rund 40 Sekunden bei einer Größe von 10 x 15 cm.

Der Drucker bringt jedoch einige Features mit:

Die 5 Tintentanks wurden bereits angesprochen, doch was bedeutet dies genau? Im Grunde gibt es Cyan, Yellow, Magenta und Schwarz und noch eine gesonderte Fotoschwarz, die nur bei Fotoausdrucken verwendet wird. Somit wird eine optimale Qualität der Bilder gewährleistet.

  • Bis zu 9.600 x 2.400 dpi Auflösung und 1 Picofilter feine Tintentröpfchen
  • Druck eines 10 x 15 cm Fotoprints in Laborqualität in ca. 40 Sekunden
  • 5 Tintentanks
  • ChromaLife100+
  • Randloser Druck bis A4
  • PictBridge
  • Zwei Papierfächer
  • Easy-PhotoPrint EX mit Auto Photo Fix

Der Canon Pixma iP3600 ist mit zwei Papierfächern ausgestattet. So gibt es an der Unterseite eine reine Papierkassette und das hintere Fach kann für Fotopapier in sämtlichen Größen genutzt werden. Wer eine PictBridge-Digitalkamera besitzt, kann die direkte Druckfunktion ohne den PC nutzen.

Fazit:

In der Praxis ist der Drucker ein treuer Begleiter für den Privatgebrauch. Eine gewerbliche Nutzung kann nicht empfohlen werden, dafür ist dieser nicht ausgelegt.  Preislich befindet sich der Drucker in einem absolut fairen Rahmen und die sehr geringen Unterhaltskosten machen ihn sehr interessant. Ein Kauf lohnt sich.

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis