Epson BX305F Test

Auch den BX305F Drucker von Epson haben wir getestet. Mit einem schicken Design, in schwarz und einem robusten Gehäuse macht der Epson Stylus BX305F einen guten ersten Eindruck. Nicht nur seine vielfältigen Funktionen(Drucken, Kopieren, Scannen und Fax) machen ihn zum praktischen Heimdrucker, sondern auch das umfassende Bedienelement. Wie bei einem Profi-Großraum Drucker wirkt er höchst durchdacht, denn es lässt sich auf dem BX305F Drucker selbst einstellen, wie viele Drücke oder Kopien man erzeugen möchte, außerdem können diverse Einstellungen zur Druckausgabe vorgenommen werden. Möchte man wieder die Ausgangseinstellungen, so drückt man den Reset Knopf.

Sehr praktisch: Kopien und Faxe lassen sich mühelos und ohne PC per Knopfdruck am BX305F erledigen. Ein besonderes Merkmal ist das Leise arbeiten des Multifunktionsdruckers, jedoch lässt er sich beim Drucken Zeit, wie wir in unserem Test feststellen konnten. Entgegen der Angaben des Herstellers, nach denen er bis zu 34 Seiten pro Minute drucken soll. Dennoch sind bei Einstellungsänderungen durchaus auch schnellere Drücke möglich.  Die Installation ging mühelos vonstatten und der mitgelieferte Epson Treiber liefert alle nötigen Voreinstellungen, die man bei der Verwendung des BX305F benötigt.

Die Druckqualität ist gut. Ein Drucker, welcher als praktischer Heimdrucker fungieren soll muss mindestens in Punkto Druckqualität und Scan eine befriedigende Leistung erbringen. Ohne Streifen druckt der BX305F Farbdrücke,  als auch schwarz/weiß Drücke, wie das Gerät im Test ergeben hat. Nicht farbige Dokumente haben uns besonders überzeugt. Eine Performance von bis zu 5760 x 1440 dpi spricht für sich. Lediglich sollte man bedenken, dass Original Ersatzpatronen von Epson teuer in der Anschaffung sind, hier kann man zu anderen Herstellern abweichen. Computer Bild gibt in diesem Artikel über Tintenpatronen gute Tipps, wie man kräftig sparen kann und die Multifunktionsdrucker Kosten zu senken. Eine Papierzufuhr von 120 Blatt im Papiereinzug  ermöglicht bei BX305F mehrfache Kopien hintereinander per Knopfdruck. Die Druckqualität erinnert im übrigen stark an die des MG5150 .

 

Datenblatt

Marke Epson
Produkttypenbezeichnung Stylus BX305F
 Abmessungen  46 cm X 41.1cm X 23.5 cm
Druckverfahren Tintenstrahldruck
Basisfunktion drucken, kopieren, scannen, Fax
Geräteart 4 in 1
max. Druckgeschwindigkeit (Seiten/Min.) bis zu 34 Seiten/Min druckt jedoch langsamer
Max. Druckauflösung (dpi) bis zu 5760 x 1440 dpi
Duplex-Druckfunktion Ja
Kopierfunktion Ja
max.Scannerauflösung (dpi) 1200 x 2400 dpi
für Formate bis A4
Display Ja
Papierzuführung (Blatt) 120 Blatt
weitere Papierzuführung Papiereinzug
Speicherkarten-Lesegerät nein
Schnittstellen USB 2.0, High Speed
USB 2.0 (J/N) Ja
Treiber MS Windows XP, MS Windows 7, MS Windows Vista, MS Windows XP 64-bit Edition, Apple Mac OS X 10.4.11 oder höher
Stromverbrauch 10 Watt, 2.2 Watt
Gewicht 7 kg
Besonderheiten 4 in 1, gutes mitgeliefertes Software Paket

Unser Feedback:

Als Fazit unseres Epson Stylus BX305F Tests konnten wir kleine Schwächen in der Druckgeschwindigkeit feststellen. Ansonsten stellt der BX305F definitiv einen leisen, qualitativen und vor allem multifunktionellen Drucker dar, der auch gerne für Benutzer geeignet ist, die etwas mehr drucken. Jedoch sollte man nach günstigen Ersatzpatronen für den BX305F Ausschau halte. Es müssen eben nicht immer die Originalpatronen sein, denn die Hersteller verdienen ihr größtes Geld an den Tintenpatronen. Ein guter Druck und Scan, außerdem eine umfassende Bedienungspalette zu einem guten Preis.

Pro:

+ Kopien und Fax per Knopfdruck
+ diverse mitgelieferte Softwares
+ gute Druckqualität, vor allem schwarz/weiß Druck
+ leise
+ sehr umfassendes Bedienelement

Contra:

– Tintenpatronen von Original-Hersteller teuer
– etwas langsamer als angegeben

Unsere Bewertung:

4stars

 

[amzn_product_post]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis