Drucker mit Faxfunktion

Drucker mit FaxDas Fax gehört mittlerweile zu den ältesten Kommunikationstechniken unserer Zeit. Die meiste Technik aus den siebziger Jahren wurde mittlerweile schon mehrfach überholt. Warum das Faxgerät nicht?

Es hat sich in unserem Leben etabliert! Noch immer arbeiten Unternehmen, aber auch Selbständige und Privatpersonen mit den gedruckten Nachrichten. Auch die neusten Drucker haben noch immer eine Faxfunktion integriert.

Funktionalität

Das Faxgerät war schon immer einfach zu bedienen. Soll ein Schreiben telegraphisch von A nach B übertragen werden, muss der Sender die Faxnummer eingeben, bei der es sich meist um eine leicht abgewandelte Telefonnummer des Empängers haldelt. Daraufhin liest, beziehungsweise scannt das Gerät das Schriftstück und wandelt es in diverse Codes um, die über die Telefonleitungen zum Empfänger übertragen werden. Das Gerät des Empängers erhält das Signal und wandelt dieses in eine Kopie des gesendeten Schriftstücks um. Diese sehr einfache und zuverlässige Funktionsweise sicherte dem Fax das Überleben. Im Grunde genommen arbeiten Drucker mit einer Scannfunktion nach einem ähnlichen Prinzip.

Drucker mit integrierter Faxfunktion

Führer hatte man die Faxanlage meist in einem Telefon verbaut. Diese größeren Apparaturen nahmen auf dem Schreibtisch viel Platz ein. Zudem waren es unpraktische Schnurtelefone, unter denen die Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt war. Aus diesem Grund begann man das Fax in den Druckern zu intergrieren. Hochwertige Drucker ziehen auch mehrere Seiten problemlos ein, ohne dass es zu einem Papierstau kommt und zu einem unvollständigem Dokument beim Empfänger.

Die Kündigung per Fax

Das Fax freut sich noch immer enormer Beliebtheit. Nur das Kündigungsschreiben per Telefax ist wird nicht mehr überall akzeptiert. Das BGB unterscheidet zwei Kündigungsformen. Einige Willenserklärungen verlangen eine schriftliche Form, andere nur die Textform. Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass schriftliche Willenserklärungen vom Veranlassenden handschriftlich unterschrieben und im Original übermittelt werden müssen. Die Textform umfasst die Kommukikationswege E-Mail und Fax.

Damit zum Beispiel Ihre Kündigung entgegengenommen werden kann, sollten Sie sich im Vorfeld über die verlangte Kündigungsform informieren. Diese Angaben sind in den AGB zu finden.

Der Sendebericht

Wird das Telefax aller Voraussicht nach erfolgreich übermittelt, so druckt das Fax beziehungsweise der Drucker binnen Sekunden einen sogenannten Sendebericht. Hier ist meist die zuerst gefaxte Seite als kleine Vorschau angedruckt, sodass die voraussichtliche Qualität beim Empfänger eingeschätzt werden kann. Außerdem findet man in der oberen Zeile die übermittelten Seitenanzahl. Hierüber kann das Dokument auf seine Vollständige Übertragung geprüft werden. Ob der Versand erfolgreich war, soll das kleine „OK“ beziehungsweise „Fehlgeschlagen“ anzeigen. In der Regel arbeiten die Geräte sehr zuverlässig und bemerken auch kleinste Übertragungsfehler. Sollte ein als empfangen gelaubtes Fax trotz des „OK“-Vermerks nicht beim Empfänger ankommen und es so zu vertraglichen Schwierigkeiten kommen, war die Rechtslage lange nicht geklärt. Das Urteil des Bundesgerichtshofes stellte jedoch klar, dass der erfolgreiche Sendebericht nicht automatisch den Empfang bestätigt. Es ist also mit einem Anruf zu prüfen, ob das Fax beim Empfänger angekommen ist. Bei besonders wichtigen Schreiben, können Sie außerdem mit einem Zeugen arbeiten, der das Telefonat für Sie übernimmt, ein kurzes Schriftstück aufsetzt und unterschreibt.

Die Vorteile eines Multifunktionsdruckers

Es gibt eine Reihe besonders praktischer Druckerfunktionen. So ist es neuerdings möglich einen Druckauftrag an das Gerät per E-Mail zu übertragen. Dies ist besonders in Situationen hilfreich, bei denen man sich gerade nicht am Arbeitsplatz befindet. Die Funktion ist auch erweiterbar, sodass der Drucker aus der Ferne den Auftrag erhält, ein an ihn geschicktes Dokument an einen bestimmten Empfänger zu faxen. Der Hersteller stellt hierzu die nötigen Befehle in einer vorgefertigten E-Mail bereit.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich das Faxgerät über die Laufe der Jahre verdient gemacht hat. Durch die Integration in Drucker wurden die Prozesse optimiert und durch weitere Zusatzfuktionen erweitert. Bei Kündigungsschreiben oder besonders wichtigen Schriftstücken sollte sich der Sender den Empfang zusätzlich bestätigen lassen, um im Nachhinein nicht in Schwierigkeiten zu geraten.

Epson Drucker XP-800Ein Sehr empfehlenswerter Drucker mit Fax-Funktion ist der Epson XP-800 ein wahrer Alleskönner, welcher im Vergleich zu den meisten anderen Druckern absolut überzeugt.

Der Drucker-Testsieger von Stiftung Warentest (März 2013)  ist der Epson Expression Premium XP-800 4-in-1 Multifunktionsdrucker. Das Testergebniss wurde online im März 2013 veröffentlicht und dieser Drucker hat mit einer Testnote von GUT (2,1) abgeschnitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis