Nützliche Tipps für das beste Druckergebnis

Es gibt viele Probleme, die beim Drucken auftreten können, beispielsweise eine blasse Farbe, waagerechte Streifen oder Unschärfe. Doch wie kann dies umgangen werden? Wie ist ein hochwertiges Druckergebnis möglich? Diese Fragen beantwortet der folgende Beitrag, denn neben dem Drucker, Papier und der Tinte spielen noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle.

Geeigneten Drucker verwenden

HP Deskjet 2540Vor dem Drucken muss natürlich die Datei fehlerfrei sein und in der höchstmöglichen Qualität vorliegen. Sie sollte zudem auf das entsprechende Format abgestimmt sein, in welchem gedruckt werden soll. Stellt sich nun die Frage, welche Geräte sich für den anspruchsvollen Druck eignen? Soll es ein Tintenstrahl- oder eher ein Laserdrucker sein? Tintenstrahldrucker werden vorwiegend im privaten Bereich eingesetzt, wobei erwähnt werden muss, dass die Tinten relativ teuer, doch optimal dafür geeignet sind, um Bilder und Fotos auszudrucken. Mittlerweile hat das Multifunktionsgerät daher auch in einigen Arbeitszimmern Einzug gehalten. Laserdrucker sind für Anwender und Firmen mit einem hohen Druck-Output geeignet. Auch diese Geräte überzeugen bei den Farbausdrucken. Im Allgemeinen kann eine Wende vom Tintenstrahl- zum Laserdrucker beobachtet werden.

Das richtige Druckerpapier

Das optimale Papier, je nach Druckverfahren, spielt ebenso eine große Rolle auf ein Druckergebnis, das den gewünschten Anforderungen entspricht. Bei der Verwendung eines Tintenstrahldruckers sollte statt des dünnen, günstigen Kopierpapiers eher das teurere Inkjetpapier gewählt werden. Der Druck wird dadurch schärfer und kräftiger. Bei einem Laserdrucker mit Toner hingegen kann auch ein dünnes Papier verwendet werden. Der Grund hierfür ist, dass sich das Papier bei diesem Verfahren nicht mit Farbe voll saugt. Noch bessere Ergebnisse bei einem Farblaserdrucker erzielt darüber hinaus beschichtetes Spezialpapier.

Beste Druckqualität ist nur mit den richtigen Druckmedien möglich

Beste Druckergebnisse sind grundsätzlich nur mit einem guten Material möglich. Daher sollte für den jeweiligen Druckauftrag stets das richtige Papier sowie die passende Tinte/Toner ausgewählt werden. Vor allem, wenn grafische Elemente oder Bilder ausgedruckt werden sollen, ist es empfehlenswert, ein hochwertiges Fotopapier zu nutzen. Diese Ausdrucke liegen aufgrund der höheren Grammatur und der beschichteten Oberfläche besser in der Hand. Sie glänzen zudem mit brillanten Farben. Auch sind sie gegenüber mechanischen Beanspruchungen und UV-Licht viel beständiger. Bei der Verwendung eines Laserdruckers muss das Papier auch für Lasergeräte geeignet sein. Unter Bei viking.de sind Büroartikel in einer hochwertigen Qualität erhältlich, beispielsweise Papier, Tinten, Toner und vieles mehr.

Regelmäßig warten und reinigen

Die verschiedenen Einzelteile eines Druckers sind vor allem bei einer regelmäßigen Benutzung des Gerätes hohen Belastungen ausgesetzt. Hierbei kommt es natürlich auch zu Verunreinigungen und einem Verschleiß. Häufig verstopfen die Düsen und der Druckkopf. Dies führt beim Drucken zu Streifen. Das automatische Reinigungsprogramm kann hier eine Abhilfe schaffen, doch ab uns an ist es auch erforderlich, den Drucker per Hand zu reinigen. Hierfür sind Wattestäbchen und Alkohol gut geeignet, denn damit kann auch der hartnäckigste Schmutz am Düsenaustritt entfernt werden. Hier finden Sie weitere Tipps zur Wartung ihres Geräts.

Fazit:

Beste Druckergebnisse sind kein Zufall, sondern erfordern eher ein gründliches und sorgfältiges Vorgehen. Nur mit optimalen Vorlagen und Materialien können auch sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis